Menü X

Familie auf Zeit

Die „Familie auf Zeit“ ist eine besondere Form der Pflegefamilie (KJHG § 33, Satz 2). Sie bietet Kindern bis zum 12. Lebensjahr, die sich in einer unsicheren Lebens- und Beziehungssituation befinden und deren weitere Lebensperspektive in Frage gestellt ist, die Möglichkeit einer zeitlich begrenzten Unterbringung in einer stabilen Familiengemeinschaft. Unsere FaZ-Familien geben den Kindern einen sicheren und konfliktfreien Lebensort und schaffen so eine Übergangszeit, in der Zukunftsperspektiven für das Kind geklärt werden können.

 

Eine FaZ-Unterbringung ist in der Regel für bis zu 6 Monaten möglich. In begründeten Fällen kann eine „Dauerpflege“ stattfinden –  dann sprechen wir von einer „Schweichelner Pflegefamilie“. Während der gesamten Unterbringung steht den FaZ-Familien unser qualifiziertes und erfahrenes Team beratend und unterstützend zur Seite. Unsere FaZ-Berater*innen klären alle weiteren Schritte und arbeiten eng mit dem Jugendamt und der leiblichen Familie zusammen.

Was wir bei FaZ erreichen wollen

  • Zuallererst den Kinderschutz gewährleisten
  • Perspektiven klären und mit allen Beteiligten deren Umsetzung in die Wege leiten und begleiten
  • Den Bedürfnissen der Kinder nach Schutz und Ruhe gerecht werden und ihnen Zeit geben, sich zu finden
  • Die leiblichen Eltern annehmen und ihre, sowie die Bedürfnisse des Kindes, erkennen, die Stärken und Schwächen herausfinden, Wege zur Zielerreichung erarbeiten und die rechtliche Situation klären

Unsere FaZ-Berater*Innen

  • Sind verantwortlich für die Beratung und Vorbereitung der FaZ-Familien
  • Begleiten den gesamten Prozess, koordinieren die Zusammenarbeit aller Akteure und sind ansprechbar in allen Krisensituationen
  • Sorgen für eine psychosoziale Prozessdiagnostik und gestalten nach Wunsch eine Clearingphase mit Zielfindung
  • Haben regelmäßige Einzeltermine mit den Kindern
  • Beraten die Herkunftsfamilie und begleiten die Kontakte zu den Kindern

Unsere FaZ-Familien

  • Sind gut vorbereitet und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil
  • Sind belastbar und haben Freude am Zusammenleben mit Kindern
  • Sind in der Lage die Kinder so anzunehmen, wie sie sind
  • Dokumentieren ihre Arbeit
  • Unterstützen die Kinder beim Entdecken ihrer Fähigkeiten und machen Mut für neue Lernerfahrungen
  • Gestalten Aufnahme, Abschied und begleiten eine evtl. Anbahnung oder Rückkehr

Besonderheiten

Auf unserem Einrichtungsgelände befinden sich kindgerecht ausgestattete Räume für Umgangskontakte und Gespräche. Das Gelände ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Angebot

Bereitschafts-Pflegefamilien
SGB VIII §27ff., §33.2, §35a und §42,

Zielgruppe  

Säuglinge und Kinder bis 12 Jahre

Finanzierung

100,41 € p. T.

Aufnahmeprozess

Die Aufnahme erfolgt individuell an der Situation und den Bedürfnissen des Kindes orientiert. Grundlegend ist dabei eine gemeinsame Zielformulierung und das Aushandeln eines Arbeitsauftrages mit allen Beteiligten.

Team

Sigrid Linkenbach-Engelhardt

Petra Bernhardt

Jürgen van Lück

Katharina Böttinger

Eduard Kolga

Christian Heiligert

Kontakt

Familie auf Zeit
Kurt-Hahn-Weg 16
32120 Hiddenhausen

Ansprechpartner*innen