Menü X

Wohngruppe MachMut mit Clearing- und Verselbstständigungsangebot

"MachMut" ist unser spezielles Unterstützungsangebot für geflüchtete männliche Jugendliche und junge Erwachsene, die unbegleitet oder auch begleitet nach Deutschland gekommen sind. "MachMut" " ist eine intensiv Wohngruppe mit bis zu 6 Clearingplätzen und einem nachfolgenden Verselbstständigungsangebot (Regelplätze). Diese besondere MachMut-Kombination ermöglicht es uns, gezielte Hilfen für angekommene und neu-ankommende Geflüchtete in ihrer jeweiligen Lebenssituation zu geben. Hierbei nutzen wir planvoll  Ressourcen und Erfahrungen der Angekommenen für das Clearing der Neu-Ankommenden.  

Zielgruppe

Intensivwohngruppe mit Clearingplätzen

Die Intensivwohngruppe hat 7 Plätze, die bis zu 6 Plätzen auch für ein Clearing genutzt werden können. Das Clearing-Angebot von "MachMut" richtet sich an männliche Geflüchtete, die:

  • zwischen 14 und 17 Jahre alt sind
  • eine Zuweisung für den Kreis Herford oder für eine Stadt im Kreis Herford haben
  • Lebensperspektiven in einem noch "fremden" Land suchen

Verselbstständigung 

Das Verselbstständigungs-Angebot von "MachMut" richtet sich an männliche Geflüchtete, die:

  • zwischen 16 und 27 Jahre alt sind

  • bereits ein Clearing durchlaufen haben

  • Unterstützung bei der Verselbstständigung benötigen

  • Lebensperspektiven in einem noch „fremden“ Land suchen

Intensivwohnplätze 

Die Intensivwohnplätze MachMut werden für die jungen Geflüchteten vorgehalten, die

  • noch keine 16 Jahre alt sind
  • bereits ein Clearing durchlaufen haben
  • Unterstützung im Alltag brauchen und einen erzieherischen Bedarf haben
  • Lebensperspektive in einem noch „fremden“ Land suchen und dabei eine besondere Unterstützung brauchen

Konzept

Bei unserer pädagogischen Arbeit mit Geflüchteten:

  • legen wir viel Wert auf eine kultursensible und kulturwertschätzende Haltung

  • verfolgen wir einen lösungs- und ressourcenorientieren Ansatz

  • achten wir die emotionale Vergangenheit der Geflüchteten

  • schaffen wir gezielte Integrationsangebote (Sportvereine, gemeinnütziges Engagement, uvm.)

  • fördern wir persönliche Stärken und Kompetenzen

  • begleiten wir bei Asyl- und Gesungheitsfragen

  • suchen wir mögliche Wege der Schul- und Asubildung

  • zeigen wir individuelle Perspektiven auf (auch den Umgang mit einer schlechten Bleibeperspektive)

  • verselbstständigen die Jugendlichen für den Alltag (z.B. Umgang mit Geld und Haushalt, Berhördengänge, Wohnungsangelegenheiten, uvm.)
  • informieren wir über Anlauf- passende Beratungsstellen 
  • legen Wert auf Transparenz und Mitbestimmung
  • nutzen die Ressourcen und Erfahrungen, der schon länger in Deutschland lebenden für die Neu-Ankommenden 

Team

Unser Team besteht aus sieben engagierten pädagogischen Fachkräften mit verschiedenen Zusatzqualifikationen und langjähriger Erfahrung in der Jugendhilfe. Teilweise mit eigenen Migrationserfahrungen verfügt das Team über ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz. Wöchentliche Team- und Fallgespräche, externe Supervisionen und gezielte Fort- und Weiterbildungen tragen zur Qualitätssicherung unserer pädagogischen Arbeit bei. Für den Clearingbereich beschäftigen wir eine Hauswirtschaftskraft.

Ausstattung und Lage

Das Wohnhaus "MachMut" liegt auf dem Zentralgelände der Ev. Jugendhilfe Schweicheln und bietet für 12 junge Männer:

Wohngruppe mit eingestreuten Clearingplätzen

  • 1 Wohnung mit 4 Einzelzimmern (davon bei besonderem Bedarf mit 2  Doppelzimmern)
  • 1 Einzelzimmer in der Nähe der Schlafbereitschaft
  • 2 kleine Appartements
  • große Wohnküche und 2 Badezimmer

Verselbstständigung

  • 1 Wohnung mit 2 Einzelzimmern
  • 3 Appartements

Zusätzlich 

  • gemeinsames Wohnzimmer
  • jeweils einen Fitness-, Medien- und Musikraum

  • Sport- und Freizeitangebote in unmittelbarer Nähe

Besonderheiten

Der Personalschlüssel von "MachMut" ist für 7 Clearingplätze und 5 Verselbständigungsplätze ausgerichtet. Eine Belegung in Doppelzimmer soll nach Möglichkeit vermieden, kann jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Angebote der Beruflichen Integration und der Beschulung können in Form einer Zusatzleistung ebenso wie fortführender Sprachunterricht auf dem Zentralgelände der Jugendhilfe genutzt werden.

Angebot

Wohngruppe und Clearing:

Intensivangebot I
gemäß SGB VIII §34, §35a. §41 und §42

Verselbstständigung:

Regelangebot 
gemäß SGB VIII §34, §35a und §41

Alter

männliche Geflüchtete

14 – 17 Jahren (Wohngruppe und Clearing)
16 – 27 Jahren (Verselbstständigung)

Kapazität

7 Intensivwohnplätze mit bis zu 6 Clearingplätzen

5 Verselbstständigungsplätze

Personalschlüssel

1:57 (Clearing)

1:2 (Verselbstständigung)

Finanzierung

193,65 € p.T. (intensiv)

166,45 € p.T. (regel)

Team

Jörn Stölting

Ferhat Akman

Katrin Steinkühler

Jörn Stölting

Ahmad Mella Ali

Axel Thien

Gerlinde Lietz

Kontakt

MachMut
Kurt-Hahn-Weg 3
32120 Hiddenhausen

Telefon
05221 960345
E-Mail
E-Mail
Ansprechpartner*innen